Unser Ziel ist die Förderung und Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinden Gielsdorf und Wilkendorf durch zweckgebundene Spenden.
Durch die Mitgliedsbeiträge des Vereins, das Sammeln von Spenden, sowie Einnahmen auf verschiedensten Veranstaltungen wird dieses Ziel verwirklicht.

Offene Kirchen

Offene Kirche

 

Im Fokus der Tätigkeit des Fördervereins steht neben den religiösen Veranstaltungen in den Kirchen einen erweiterten Intersessentenkreis die Kirchen zugänglich zu machen.

Gern zeigen wir Ihnen unsere Kirchen in Gielsdorf und Wilkendorf.

Bite melden Sie sich bei Herrn Pfr. i. R. Eckert unter der Telefonnummer 03341 313146.

 

 


 

Mitglieder des Berliner Wanderclubs e.V. machten eine Besichtigung der Kirchen am 22.04.2017


Knapp zwanzig Mitglieder des Berliner Wanderclubs e. V. kamen im Rahmen einer Wanderung von Strausberg Nord nach Wilkendorf über Gielsdorf nach Strausberg Stadt zu einer Kirchenbesichtigung der Kirchen in Wilkendorf und Gielsdorf.
Herr Pfarrer i. R. Eckert empfing die Gäste an der Wilkendorfer Kirche.
Die Wanderung stand unter dem Thema: "Fontanes Lieblingskirchen in der Mark 3/4" und wurde vom Wanderführer
Herrn Schollmayer geleitet.
In einer anschaulichen Führung durch die Kirchen machte Herr Eckert die Gäste mit vielen wissenswerten Einzelheiten und Geschichten bekannt. Die Teilnehmer zeigten großes Interesse für diese Ausführungen.
In einer anregenden Diskussion wurden viele inhaltsreiche Gedanken ausgetauscht.

 


 

Der Frauenkreis (Altkreis) Strausberg machte eine Kirchenbesichtigung am 18.06.2016


Mitglieder des Frauenkreises (Altkreis) Strausberg kamen zu einer Kirchenbesichtigung in die KunstKirche in Gielsdorf.
In der Kirche fand eine Ausstellung von Computerarbeiten von Hans Schreiber statt.
Hans Schreiber war anwesend und die Besucherinnen konnten Fragen zu seinen Werken stellen.
Seit 1994 treffen sich ca. je 20 Frauen aus dem Altkreis Strausberg mit Frauen aus dem Dekanat Baden-Baden im 1,5 jährlichen Rhythmus. Die Gruppen bestehen aus Vertreterinnen  der Gemeinden des Territoriums und treffen sich zwischen der Zeit untereinander quartalsweise .
"Wir lernen voneinander und entwickeln bei unseren Treffen auch neue Ideen für die Arbeit in der Kirchengemeinde vor Ort"
sagte Marianne Obrowski, Teilnehmerin aus der Kirchengemeinde Strausberg.

 


 

Mitglieder des Heimatvereins Marzahn-Hellersdorf e.V. machten eine Kirchenbesichtigung am 19.09.2015


Über zwanzig Mitglieder des Heimatvereines Marzahn-Hellersdorf kamen im Rahmen einer Halbtagsexkursion zu einer Kirchenbesichtigung der Kirchen in Gielsdorf und Wilkendorf.
Herr Pfarrer i. R. Eckert empfing die Gäste an der Gielsdorfer Kirche.
In einer interessanten Führung durch die Kirche in Gielsdorf und danach durch die Kirche in Wilkendorf machte Herr Eckert die Gäste mit vielen wissenswerten Einzelheiten bekannt. Die Teilnehmer zeigten großes Interesse für diese Ausführungen. In einer lebhaften Diskussion wurden viele Gedanken ausgetauscht.